Own Titel. Gratis bloggen bei
myblog.de

chriskizzmysun.de.be
Tag 4, 55,2kg

Abgefahren, Ich soll das scheiß Penicillin 3x täglich eine Stunde vorm Essen nehmen.
Gestern dachte ich noch: Naja, gut. Dann isst du halt ein paar Kleinigkeiten.
Aber ich muss das Zeug 7 Tage nehmen. Öhm.. neee!
Das wird wohl auch so funzen -.-

Was der Müll mit meinem Gewicht soll, kann ich mir zur Zeit auch nicht erklären... Aber ich denke mal, dass das in den kommenden Tage nicht besser, eher schlechter, wird.
Zum einen die Tabletten (Penicillin soll aufblähende oder anschwellende Nebenwirkungen haben o,O ) dazu meine Regel und ich werde mal versuchen weniger zu rauchen... Ist vielleicht ganz angebracht mit nem entzündeten Hals.. :/

Das Zeug haut mich auch sowas von aus den Latschen. Fühle mich wie bekifft, nur ohne so viel zu denken^^

Die Nacht war total schrecklich, bin dauernd aufgewacht und seit acht Uhr schon wach. Jetzt wieder total kaputt. Ich glaube ich werd mich gleich nochmal hinlegen (dann kann ich auch nicht essen^^).

Dabei sollte ich mal anfangen zu lernen - spätestens morgen. Sonst kann ich die Klausur knicken. Obwohl ich eh nicht weiß, wie ich das schaffen soll, wenn ich so fertig bin von den Tabletten.

 

LG Cayleen <3

17.6.10 11:31


Werbung


Tag 3, 55,5kg

Oh man, ist das zum Kotzen.
Wenn mein beschissener Körper mal wüsste, wie dreckig es mir den ganzen Tag geht, würde er mit Sicherheit dankbarere Ergebnisse liefern! Arsch!

Hab gestern den ganzen Tag über nix mehr gegessen, dank meinen Halsschmerzen.
Als mein Freund nach Hause kam, sind wir dann zusammen einkaufen gefahren, da er es vorher nicht mehr geschafft hat.
Ich hab natürlich eingepackt, was nur ging.
Bis wir am Tiefkühlregal standen. Ich hatte so einen Heißhunger (woher auch immer, da ich mich 24 Stunden zuvor an Mäcces überfressen hatte -.-).
Ich greif also zu einer richtig fetten Hawaii-Pizza.
Und was macht er? Er nimmt so kleine pisselige Piccolinis heraus.
Ich wär ja bald ausgerastet. Mein einziger Kommentar, bevor ich den Einkaufswagen wieder leer räumte, bis nur noch Apfelmus, Brot und fettarmer Käse, neben seinen Sachen lag: "Kein Wunder, dass ich so fett bin und du so dürr!"
Zuhause hab ich dann dennoch 1 1/4 Bagel mit Käse und eine Bifi gegessen.

Nach dem Duschen schaute er mich an und meinte: "Ich finde du hast wirklich eine wunderschöne Figur, mein Knackarsch!"
Warum kann ich mich darüber nicht einfach freuen?
Ich denke einfach nur: "Sag es nicht, irgendwann glaube ich es dir eventuell. Und dann bin ich glücklich, und werde fressen."

Keine Ahnung, ob ich echt schon so ein gestörtes und verzerrtes Selbstbild habe, oder ob das Ideal der anderen so etwa 10kg von meinem abweicht.
Ich kann es einfach nicht glauben, wenn mir jemand sagt, ich wäre dünn.
Ich seh doch im Spiegel die Wahrheit!

*

Den Rest der Woche bin ich jetzt erstmal krank geschrieben. Hals entzündet... Hätte ich mir mal vom Arzt nicht erklären lassen, was da so genau passiert.
Jetzt weiß ich nämlich, dass meine rechte Zungenmandel sozusagen in meine Halslymphknoten eitert.

Bäh...

 

LG Cayleen <3

16.6.10 12:11


Tag 3, 55,8kg

Oh mein Gott. oh mein Gott..

War das alles scheiße

Angefangen hatte es mit meinen widerlichen Nachbarn, die am Sonntag abend meinten Grillen zu müssen, obwohl MEIN FENSTER geöffnet war :/
So schön hatte ich den Tag mit einem Joghurt überstanden, aber dann mussten es natürlich noch zwei Aufbackbrötchen sein -.-

Gestern war noch schrecklicher. Es lief eigentlich ganz gut. Vormittags hatte ich nur ein Brötchen gegessen. Dann kam mein Freund nach Hause, den ich die letzten vier Tage nicht gesehen hatte.
Ich war total zufrieden. Hatte die Wohung aufgeräumt und geputzt, mein Liebling war endlich wieder da und wir wollten uns am Abend noch eine Wohnung anschauen.
Wohnungsbesichtigung war der totale Reinfall. Dann musste mein Freund auch noch irgendwas essen.. Blöd, Kühlschrank leer.. immerhin war ich übers WE alleine und hatte ihn nur mit Joghurts aufgefüllt.
Tja, plötzlich stand ich vor einem netten jungen Mann, der mich anlächelte und sagte:"Willkommen bei McDonalds, Ihre Bestellung bitte."
"Ähm, ja, von allem etwas, mit extra viel Majo, Fritierfett, die Cola bitte mit einem extra Kilo Zucker, und auf jeden Fall einen dicken fette McFlurry.. der mit Brownies.."
OH GOTT!!!
Ich hab so unheimlich viel gegessen.
Das hat man nun davon wenn man glücklich ist.

Ganz klare Schlussfolgerung: Unglücklich werden.
Aber warum werden? Hört sich ja an, als müsste ich es mir vornehmen. Nein.. das klappt auch so.

Szenenwechsel, 2 Stunden später: "Warum, um alles in der Welt fasst er mich nicht an? Vier Tage nicht gesehen, und er macht keine Anstalten mich zu berühren..." ...3min später.. "Ich bin fett!!! Ich bin verdammt fett und widerlich!!! Ich hab so viel gefressen, ich ekel mich selber an! Ich bin so fett, kein Wunder, dass er nicht das Bedrüfnis nach Nähe - nach Nähe ZU MIR!! - hat! Ich bin so abartig!"

Joa, der Abend endete in einem Heulszenario, in dem ich immer wieder betonte, wie fett ich sei, und wie unsensibel er sei und dass er Schuld an allem sei. Er solle mir endlich sagen, wie fett ich sei und diese verdammte Lügerei lassen.

...Raum verlassen, vorm Badezimmerspiegel stehen, in der einen Hand ein Taschentuch, das ich mir ins Gesicht drücke, in der anderen mein Hüftspeck, den ich immer fester zusammenpresse..

 

Hey, Schatz, schön dich endlich wieder zu sehen

 

*

 

Jetzt gehts mir noch beschissener. Heute morgen mit verquollenen Augen aufgewacht. Dicke Augenlieder, ich konnte kaum etwas sehen. Dazu: Halsschmerzen, angeschwollene Lymphknoten, schwach...
Aufgrund des Verdachts, dass ich Fieber habe, bin ich dann um 10 nach Hause gefahren.
Nun sitz ich hier, dick eingemümmelt, mit Wärmeflasche und Rundumpacket aus der Apotheke, um morgen für meine Klausur wenigstens fit zu sein.

Joghurt-Plan wird wohl nicht aufgehen. Das schleimt viel zu sehr.
Aber mein reumütiger Freund, der sich jetzt als Schuldigen des gestrigen Vorfalls sieht, wird mir nachher Apfelmus mitbringen.

Der arme Kerl. Sowas hat er echt nicht verdient.
Und jetzt macht er sich den ganzen Tag Gedanken, dass er sich falsch verhalten hätte. Oh man..

 

LG Cayleen <3

15.6.10 11:47


14.6.10 11:48


Tag 1, 55kg

Herzlichen Glückwunsch: Du darfst den ersten Eintrag meines neuen Blogs lesen^^

Anstatt zu lernen habe ich also heute sinnvollerweise den Tag genutzt, um diese Seite hübsch zu machen

Ich hoffe es gefällt euch wenigstens, ihr stöbert ein bisschen rum und hinterlasst eventuell sogar einen Gästebucheintrag..? Auch über Verlinkungen würde ich mich freuen, denn die Credits sehen noch ganz schön einsam aus.

Ja, erster Eintrag, ziemlich kurz.. Hab jetzt nämlich nicht mehr großartig Lust zu schreiben. Der nächste wird besser, versprochen^^

 

LG Cayleen <3

13.6.10 18:45


Welcome

Love me or hate me, but never try to change me

Willkommen
auf meinem neuen Blog.
Ich hoffe ihr habt hier Spaß
und fühlt euch wohl.
Über Einträge ins Gästebuch
würde ich mich freuen!

LG Cayleen <3


Love me or hate me, but never try to change me

Day-to-day

Little Diary Past Guestbook Contact

Little Secrets

About a Girl Storyline Something BadLovely

Credits

Designerin Be Perfect